Goethe in Love

Kommentare

  1. Straßburg, 1772.
    Der Weg zum Dichterfürsten ist noch weit für den 23-jährigen Johann Goethe (Alexander Fehling), der das Jurastudium vernachlässig und prompt durchs Examen rauscht.
    Sein wütender Vater (Henry Hübchen) verbannt ihn zur Strafe in die Provinz nach Wetzlar, wo Goethe für den Gerichtsrat Kestner (Moritz Bleibtreu) Akten bearbeiten muss.
    Als schließlich mit der jungen Lotte eine Frau zwischen die beiden Männer gerät, kommt es zu dramatischen Ereignissen und der Geburtsstunde von Goethes Roman "Die Leiden des jungen Werther", der ihn über Nacht weltberühmt macht.
    Mit diesem schwungvollen Porträt entstaubt Philipp Stölzl einen deutschen Klassiker gründlich.
    Der "Nordwand"-Regisseur erzählt frei die Entstehungsgeschichte des berühmten "Werther"-Romans; überragend dabei die visuelle Gestaltung. Alexander Fehling als junger Goethe schafft mühelos den Spagat zwischen Überschwang und Todessehnsucht. Neben ihm sind Größen wie Moritz Bleibtreu, Volker Bruch, Burghart Klaußner, Henry Hübchen und die bezaubernde Miriam Stein als Lotte zu sehen.
    Starkes Kino für Auge und Herz.

    Als nächster Film zum "SommerKino im Ersten" folgt am 29. Juli "Victoria, die junge Königin"

    AntwortenLöschen
  2. O filme Goethe! (2010), do realizador alemão Philipp Stölz, representa esta luta entra a razão e o sentimento através da história juvenil do autor mais importantes da Alemanha, que influenciou, com sua personalidade e sua obra, a construção do romantismo alemão e europeu: Johann Wolfgang von Goethe, interpretado magistralmente por Alexander Fehling (Bastardos Inglórios), que incorpora o personagem com a paixão precoce que se requer para nadar nas águas da razão e do sentimento arrebatado, que é o que o cineasta busca representar.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen